Archive for April, 2007

Musik Content

Friday, April 27th, 2007

KT Tunstall ist toll. Danke and Kollegen F. f

Balkonweisheiten

Thursday, April 26th, 2007

Nachts ist es isses kälter als draußen.

Fische. Lauter Fische.

Wednesday, April 25th, 2007

Hab mir selbst auferlegt, dass ich keine Bücher mehr bestellen darf, bis ich nicht die ausgelesen habe, die sich bei mir seit Wochen Monaten auf dem Nachtisch stapeln.

Jedenfalls ist Jules Verne auf Französisch gar nicht so schwer wie ich dachte. Mal abgesehen davon, dass ich bei den Unterwasserbeobachtungsszenen immer ein bisschen auf Durchzug schalte. Es geht um Fische. Behaupte ich mal.

Ui. Folge 20 ist aber gut (siehe letzter Eintrag). Muss weitergucken.

Alte Serienneuigkeiten

Wednesday, April 25th, 2007

Ich hab auch echt für nix Zeit, weil ich noch ganz schnell die erste Staffel Babylon 5 zu Ende gucken muss, damit ich die DVD-Box rechtzeitig zurückgeben kann.

Zehn Folgen in vier Tagen. Ich habe festgestellt: Es ist nicht einfach, aber es geht. Man kann das zum Beispiel auch mit anderen enorm wichtigen Sachen verbinden und Blogeinträge schreiben, während Episode 20 im Fenster daneben läuft. Oder nebenbei die CD-Sammlung konvertieren und auf die neue Netzwerk-Festplatte rüberschieben. All sowas.

Oh. Jetzt wird geschossen. Ich guck dann mal weiter.

Und ja, ich weiß, dass ich spät dran bin mit der Serie. Aber besser spät als nie, oder? Oder?

Aufräumen

Sunday, April 22nd, 2007

Gefunden: Der Schuhkarton mit den ganzen Briefen, meine Sparcard (ach, da war die!) und den Stecker für die Leuchtelibellen von IKEA.

Nicht gefunden: USB-Kabel für die alte Kamera.

Trotzdem ein ganz erfreuliches Ergebnis.

One-Liner

Sunday, April 22nd, 2007

Auch ein bisschen ernüchternd, die Erkenntnis, dass man vor zehn Jahren doch vielleicht irgendwie schon origineller war als heute.

Der einzig wirkliche Grund.

Friday, April 20th, 2007

So. MacBook hab ich jetzt. Wann gibt’s Cookbook?

Girlie-Content

Wednesday, April 18th, 2007

So ein Eis wie Frau Gröner will ich auch.

Und ja, ich mag pink. Erstens bin ich ein Mädchen und zweitens hab ich festgestellt, dass mir das steht. Blau zum Beispiel steht mir eher nicht. Warum auch immer. Rosa und grün dagegen ist super. Und was für ein Typ ich bin, weiß ich nicht. Für Winter sind nämlich die Haare zu hell, für Frühling wieder zu dunkel, Sommer bin ich bestimmt nicht und für Herbst bin ich glaub ich tendenziell zu blass.

Reicht das an Girlie-Content für die nächsten paar Monate?

Lebensupdates

Wednesday, April 18th, 2007

So ein MacBook ist schon was Schönes. Da bin ich auch gerne ein Trendopfer, wenn ich dafür auf dem Sofa sitzen und so ein hübsches Ding auf dem Schoß haben darf. Sehr gerne.


Natürlich gehen mir jetzt echt die Ausreden aus, denn es ist doch sehr schwer zu erklären, warum es jetzt zwar ein MacBook, aber immer noch keinen Podcast gibt. Versprechen will ich nichts, denn das geht eh nur schief, aber Hoffnung machen, das darf ich doch, oder?


Mal abgesehen davon, dass ich dieses Jahr so viel gelesen habe, wie selten zuvor. Mag daran liegen, dass ich jetzt täglich in der S7 zwischen Solingen Hbf und Düsseldorf-Unterrath knapp eine Stunde Zeit habe und die ich dann auch pflichtbewusst nutze.


Dazu fällt mir auch noch mal Folgendes ein: Neil Gaiman lesen. Alle. Unbedingt. Eben weil. Und überhaupt.


Außerdem: Der Herr Schätzing will zwar immer noch nicht so, wie ich will, aber seine Nachrichten aus einem unbekannten Universum fand ich trotzdem um Längen besser als seinen Schwarm. Wer Sachbücher schreiben möchte, sollte Sachbücher schreiben, keine Romane. Sag ich mal so.


Und dann noch: Eine gute Idee rechtfertigt leider kein Buch. Das wollte ich nur noch mal sagen.


Gestern abend musste ich dann auch noch mal meine Skepsis gegenüber “Ganze-Alben-bei-iTunes-kaufen” überwinden. Einzelne Songs hab ich da ja auch schon öfter gekauft, auch gelegentlich (übersetzt: zwei Mal) ein ganzes Album. Aber sonst halte ich mich da zurück. Ich hab halt gerne so eine CD in der Hand, mit Booklet und allem. Da bin ich altmodisch, auch wenn ich ja eigentlich weiß, dass es dann doch nur damit endet, dass ich die CD in iTunes importiere, auf den iPod packe und gut ist. Aber trotzdem. DRM ist mir auch nicht so geheuer. Die ganzen Gründe dagegen sind dann aber auf einmal futsch, wenn man bei iTunes das neue Album von Keren Ann kriegt, während das bei Amazon mit einem Erscheinungsdatum von Ende Juni angegeben ist. Ende Juni, Freunde, geht’s noch? Seit gestern abend jedenfalls hab ich auch das neue Album von Keren Ann. So ist das nämlich.

Sommer im April

Sunday, April 15th, 2007

Immerhin hab ich den Balkon so weit aufgeräumt, als dass man Tisch und Stühle rein theoretisch aufbauen könnte.

Aber der Herr S. und ich sind ja leider doch eher so Drinnis.

Nachtrag:
Balcony

So, das wäre dann auch erledigt.