Lebensupdates

So ein MacBook ist schon was Schönes. Da bin ich auch gerne ein Trendopfer, wenn ich dafür auf dem Sofa sitzen und so ein hübsches Ding auf dem Schoß haben darf. Sehr gerne.


Natürlich gehen mir jetzt echt die Ausreden aus, denn es ist doch sehr schwer zu erklären, warum es jetzt zwar ein MacBook, aber immer noch keinen Podcast gibt. Versprechen will ich nichts, denn das geht eh nur schief, aber Hoffnung machen, das darf ich doch, oder?


Mal abgesehen davon, dass ich dieses Jahr so viel gelesen habe, wie selten zuvor. Mag daran liegen, dass ich jetzt täglich in der S7 zwischen Solingen Hbf und Düsseldorf-Unterrath knapp eine Stunde Zeit habe und die ich dann auch pflichtbewusst nutze.


Dazu fällt mir auch noch mal Folgendes ein: Neil Gaiman lesen. Alle. Unbedingt. Eben weil. Und überhaupt.


Außerdem: Der Herr Schätzing will zwar immer noch nicht so, wie ich will, aber seine Nachrichten aus einem unbekannten Universum fand ich trotzdem um Längen besser als seinen Schwarm. Wer Sachbücher schreiben möchte, sollte Sachbücher schreiben, keine Romane. Sag ich mal so.


Und dann noch: Eine gute Idee rechtfertigt leider kein Buch. Das wollte ich nur noch mal sagen.


Gestern abend musste ich dann auch noch mal meine Skepsis gegenüber “Ganze-Alben-bei-iTunes-kaufen” überwinden. Einzelne Songs hab ich da ja auch schon öfter gekauft, auch gelegentlich (übersetzt: zwei Mal) ein ganzes Album. Aber sonst halte ich mich da zurück. Ich hab halt gerne so eine CD in der Hand, mit Booklet und allem. Da bin ich altmodisch, auch wenn ich ja eigentlich weiß, dass es dann doch nur damit endet, dass ich die CD in iTunes importiere, auf den iPod packe und gut ist. Aber trotzdem. DRM ist mir auch nicht so geheuer. Die ganzen Gründe dagegen sind dann aber auf einmal futsch, wenn man bei iTunes das neue Album von Keren Ann kriegt, während das bei Amazon mit einem Erscheinungsdatum von Ende Juni angegeben ist. Ende Juni, Freunde, geht’s noch? Seit gestern abend jedenfalls hab ich auch das neue Album von Keren Ann. So ist das nämlich.

2 machen mit. to “Lebensupdates”

  1. Dentaku Says:

    Ich unterstütze den Neil-Gaiman-Aufruf (und das gilt auch für seine Sandman-Comics — ach nee, das heißt ja jetzt Graphic Novels).

  2. rossi Says:

    Hoffnung? Hoffnung! Juhu

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.