Zeigt her eure Füße,…

Heute wahrscheinlich zum ersten Mal im Leben zwei paar Schuhe auf einen Schlag gekauft. Neu. Und praktisch. Also bei mir vollkommen untypisches Verhalten. Ich mag keine Schuhe kaufen, verliere meistens nach ein paar Minuten die Geduld und warte dann einfach ab, bis die Mutter ein passendes Paar vom Flohmarkt mitbringt. Spart Geld und Nerven.

Diesmal ging es aber nicht anders, weil ich einfach keine geeigneten Schuhe für den Urlaub hatte. Erst wollte ich nur ein paar bequeme Sandalen haben, solche, mit denen man auch ausgedehnte Spaziergänge machen kann, ohne, dass es wehtut oder nervt. Dann hab ich mich aber noch vom Herrn S. überzeugen lassen, dass richtige bequeme Turnschuhe auch nicht ganz falsch werden, und weil ich die Sandalen dann schon anprobiert und für gut befunden hatte, musste ich dann beides kaufen. Dafür hab ich jetzt aber auch zwei Paar neue Schuhe, also quasi fast doppelt soviele Schuhe wie vorher.

Meine Schuhkaufunlust drückt sich nämlich auch so aus, dass ich Schuhe, die ich habe, immer erbarmungslos so lange tragen, bis sie auseinander fallen. Und erst dann bemüh ich mich, ein neues Paar zu finden (oder finden zu lassen: “MAMAAAA!”).

Da die Auswahl an bequemen halboffenen Schuhen zu dieser Jahreszeit recht begrenzt ist, musste die arme Frau Schuhverkäuferin ins Lager, ein paar Exemplare raufholen. In der Zwischenzeit hab ich dann die Kinder- und Jugendschuhe entdeckt. Bezeichnenderweise ist mein Turnschuh dann auch offiziell ein Kinderschuh, wie ich gerade bemerkt habe. Steht jedenfalls in dem Mini-Informationsheftchen so drin. Da kann man ja nur froh sein, dass die Jugend von heute so große Füße hat. Sonst hätte ich langweilige doofe Erwachsenenturnschuhe kaufen müssen.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.