Another Day on the Autobahn

Besonderer Spaß immer wieder: Wenn die Lastwagen Überholen spielen. Ich glaube, da laufen Wetten, wer dabei am längsten braucht.

Ich bin jetzt aber super im Anfahren mit Handbremse. Das hat aber nichts mit der Autobahn zu tun, sondern mit dem Firmenparkhaus, wo gerne mal später abends so ein Gittertor zu ist und nur gaaaaanz langsam aufgeht. Mitten auf der fucking Auffahrt. Zum Glück wurde ich vorgewarnt und bin dann doch nicht total überrascht dagegen gefahren.

Rückwärts einparken ist nach wie vor mal so mal so. Manchmal klappt’s sofort und manchmal bete ich ganz inständig, dass mir dabei keiner zusieht. Aber ich glaub ja ganz fest dran, dass ich das irgendwann mal drauf hab. Die Hoffnung stirbt ja auch bekanntlich zu allerletzt.

4 machen mit. to “Another Day on the Autobahn”

  1. Tom Says:

    Und jetzt erzähl noch, wie du Gas und Bremse neulich verwechselt hast…

  2. Michael Says:

    Hallo Anne, hast du nicht mal wieder Lust einen neuen Podcast zu machen?
    Wie wäre es mit einem Serienupdate?
    Hier ein paar Ideen für Aufhänger:
    Ich hab eine Neuentdeckung gemacht, The New Adventures of Old Christine, mit Elaine aus Seinfeld, solides Mittelmaß.
    Von Studio 60 bin ich etwas enttäuscht, leider wird bei weitem nicht das Niveau von West Wing erreicht.
    Gilmore Girls (guilty pleasure) geht down the tubes.
    Rome geht weiter, und kann an alte Stärken anknüpfen.
    Und natürlich Battlestar Galactica, einfach nur “stunning”.
    Hast du eine Meinung zu ReGenesis (Empfehlung von Prospero) oder einem anderen Geheimtipp, dem ich noch nicht nachgegangen bin: Charlie Jade.

    Autofahren ist einfach nur Erfahrungssache, das wird schon. 🙂
    Wünsche ein schönes Wochenende.

  3. Norbert Says:

    Ich glaube die Wetten der LKW-Fahrer gehen eher in die Richtung, dass gewettet wird, wer mehr LKW insgesamt erlegt sprich überholt. Wer die meisten hat wird Tagessieger und bekommt den schönsten Platz auf der Raststätte…

  4. Tommy Says:

    Für die zählt jede Minute und jede Gelegnheit zum Überholen ist nun mal kostbar weil sie es an vielen Stellen nicht dürfen oder können.
    Diese Menschen haben einen ziemlich harten Arbeitsplatz, mit Schichtdienst, Gefahren, viel Ärger, hoher Konkurrenzdruck, druck vom Chef, Termindruck, Streß beim Be- und Entladen.

    Ach übrigens, ist dir eigentlich klar daß ca. 200 % der Sachen im Supermarkt die du kaufst und deine Schuhe und Klamotten zu 300% eben von genau diesen überholen spielenden Monstern transportiert werden.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.