Danke, Kyrill.

Düsseldorf – Opladen in 3 1/2 Stunden. Auch möglich, Orkan sei Dank. Was und warum und wieso weiß ich immer noch nicht. Baum umgekippt? Schlimmer Unfall? Im Radio hieß es nur ‘Stau’, eine Aussage, die dann irgendwann doch etwas unbefriedigend ist.

Dass ich überhaupt schon zu Hause bin, ist eigentlich ein Wunder, und die näheren Umstände sollen jetzt mal ein Geheimnis bleiben.

Gelernt habe ich: 3 1/2 Stunden kann man schön nutzen, um Kollegen kennenzulernen. Und das ist ja auch nicht schlecht.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.